Krebs

Krebs ist der Name für eine Erkrankung, die durch ungebremste Zellvermehrung, bösartige Gewebsneubildung und Ausbreitung im Organismus gekennzeichnet ist.

Die Entstehung von Krebs ist ein komplexer Prozess, der verschiedene Ursachen haben kann. Krebs ist eine Erkrankung des Erbmaterials von Zellen.

Krebserregende Stoffe können, wenn „Reperaturmechanismen“ des Körpers ausgeschaltet oder ineffektiv sind, bleibende Schäden am Erbmaterial verursachen. So entstehen Zellen mit genetischen Veränderungen, die dann bei Zellteilung auf Tochterzellen weitergegeben werden.  Diese Veränderungen bewirken eine Aktivierung von Krebsgenen. Die Folge ist unkontrollierter Zell-Wachstum und -Vermehrung.

Der Faktor Zeit spielt bei der Krebsentstehung eine wesentliche Rolle. Die Tatsache, dass Krebserkrankungen mit zunehmenden Alter gehäuft auftreten, kann dadurch erklärt werden, dass es oft Jahre dauert, bis die zahlreichen Mutationen zu einer Entartung von Zellen und schließlich zu einer Krebserkrankung führen.

Man unterscheidet unter gutartige Tumoren und bösartigen Tumoren.

Es gibt viele einfache Maßnahmen, um einer Krebserkrankung vorzubeugen. Mindestens ein Drittel aller Krebserkrankungen könnten durch simple Verhaltensänderungen verhindert werden. Die wichtigsten sind:

  • Eine gesunde, möglichst fettarme Ernährung mit wenig rotem Fleisch, dafür aber viel Obst und Gemüse

  • Regelmäßige Bewegung, dies bevorzugt im Freien

  • Verzicht auf Tabak

  • Nur mäßiger Alkoholkonsum

Grundsätzlich kann jeder Mensch selbst durch Beobachtung seines Körpers und regelmäßige Untersuchungen wesentlich zur Früherkennung von Krebserkrankungen beitragen. Man sollte unbedingt den Arzt aufsuchen, wenn andauernde Beschwerden auftreten.

Für verschiedene Krebsarten gibt es unterschiedliche Methoden zur Früherkennung. Als Frau sollten Sie die entsprechenden Untersuchungen zur Früherkennung von Brustkrebs durchführen sowie regelmäßig ab dem Erwachsenenalter bei Ihrem Gynäkologen einen Krebsabstrich machen lassen, um Gebärmutterhalskrebs möglichst früh zu erkennen.

Als Mann sollten Sie ab dem 50. Lebensjahr die entsprechenden Maßnahmen zur Früherkennung von Prostatakrebs setzen.

Sowohl Männer als auch Frauen sollten ab 50 die entsprechenden Untersuchungen zur Früherkennung von Darmkrebs durchführen.

Quellen:

https://www.krebshilfe.net/information/was-ist-krebs/

http://www.krebsimfokus.at/ueber-krebs/krebs-im-allgemeinen/vorsorge.html

http://www.krebsimfokus.at/ueber-krebs/krebs-im-allgemeinen/frueherkennung.html